Kontakt
KIS Küchen
Zur Bockwindmühle 38
32351 Stemwede
Homepage:www.kuechenideenspreen.de
Telefon:05773 9129929
Fax:

Miele auf der IFA 2022 in Berlin

Miele auf der IFA in Berlin

Jetzt noch smarter, komfortabler und nachhaltiger

„Entdecken Sie Qualität, die ihrer Zeit voraus ist. Für eine bessere Zukunft.“ – unter diesem Motto meldet sich der weltweit führende Hersteller von Premium-Hausgeräten auf der ersten IFA seit 2019 zurück. Was dies konkret meint, enthüllten die Geschäftsführenden Gesellschafter Dr. Markus Miele und Dr. Reinhard Zinkann sowie Dr. Axel Kniehl, Geschäftsführer Marketing & Sales der Miele Gruppe, auf der IFA-Pressekonferenz des Unternehmens. Vom 2. bis 6. September steht im Fokus, wie Miele Umwelt und Klima schützt und die Menschen darin unterstützt, nachhaltiger und besser zu leben. Hinzu kommen spannende Neuheiten für smartes Kochen und stilvollen Genuss, die es so nur bei Miele gibt.

Miele macht das Smart Home nachhaltig

Miele macht das Smart Home nachhaltig und trägt dazu bei, den CO2-Ausstoß und die Stromrechnungen weiter zu senken. Hierbei hilft etwa ein neues Consumption Dashboard* in der Miele App. Es listet auf, wie viel Strom und Wasser etwa der Geschirrspüler oder die Waschmaschine in einem Programm tatsächlich verbraucht hat – und gibt Tipps für eine effizientere Nutzung der Geräte. Kundinnen und Kunden mit einer Photovoltaikanlage auf dem Dach können durch intelligentes Energiemanagement, für das Miele mit starken Partnern kooperiert, ihren Eigenstromverbrauch optimieren.

Neue Stand-Kühlgeräte der Generation K 4000

Mehr Nachhaltigkeit in der Küche versprechen auch die neuen Stand-Kühlgeräte der Generation K 4000 von Miele – zum Beispiel mit ihrem innovativen Frischesystem PerfectFresh Active, wo das Zusammenspiel einer Temperatur um die null Grad mit einem feinen Wassernebel das Gemüse und Obst bis zu fünfmal länger knackig frisch und ansehnlich hält – und so der Verschwendung von Lebensmitteln entgegenwirkt. „Beim Thema Energieeffizienz sind die neuen Kühlgeräte von Miele ebenfalls ganz vorne dabei“, so Axel Kniehl. Hier sorgen besonders hochwertige und zugleich platzsparende Isolationspaneele mit Silica (Kieselsäure) für Energieeffizienzklasse A über viele Jahre.

Dampfgaren mit Miele

Eine besonders schmackhafte, nährstoffreiche und gesunde Art der Zubereitung ist bekanntlich das Dampfgaren – und die Kombination dieser Garmethode mit einem vollwertigen und gut ausgestatteten Backofen („Dampfbackofen“) gilt als die Königsklasse in der hochwertig eingerichteten Küche. Hier präsentiert Miele auf der IFA neue Modelle, die sich dank ihrer Funktion HydroClean jetzt selbst reinigen. Und bei den boomenden Induktionskochfeldern mit integriertem Dunstabzug zeigt Miele weiter optimierte Geräte, die noch effektiver absaugen als ihre Vorgänger – und zugleich spürbar leiser arbeiten. „Alle genannten Modelle sind auf 20 Jahre Lebensdauer getestet, auch deshalb ist die Entscheidung für Miele ein Beitrag zu gelebter Nachhaltigkeit“, so Markus Miele, der auf der Pressekonferenz auch die Pläne und Ziele des Unternehmens zur weiteren CO2-Reduktion an den Standorten präsentiert hat.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems mgk GmbH

Zum Seitenanfang